Carlsdorf: Tradition und Engagement

 

Der Ort Carlsdorf wurde im Jahr 1686 von Landgraf Karl für französische Glaubensflüchtlinge gegründet. Damit ist Carlsdorf die älteste Hugenottensiedlung in Nordhessen. Das Bild des kreuzförmig angelegten Ortes wird geprägt von der Hugenottenkirche am Ortseingang. Die Carlsdorfer Kirche zählt laut einem Online-Ranking des Hessischen Rundfunks zu den 25 schönsten Kirchen Hessens. Den Carlsdorfern ist diese Tradition, in der Ortsgeschichte und Glaubensgeschichte ganz eng verbunden sind, bis heute wichtig.

Die Traditionsverbundenheit ist auch eine wichtige Quelle für das große Engagement der Carlsdorfer für ihr Dorf in der Gegenwart. Die Kirchengemeinde trägt aktiv zur Gestaltung des Dorflebens bei, im Jahreskreis insbesondere mit der Pilgerwanderung am 3. Oktober, dem Reformationsvortrag am 31. Oktober (Reformationsvortrag) und dem Lebendigen Adventskalender. An den großen Dorfereignissen wie dem Sommerfest des Sportvereins und örtlichen Jubiläen ist sie mit Gottesdiensten beteiligt. Als regelmäßige Veranstaltungen finden der Kindergottesdienst und die Frauenstunde statt.

 

 

Pfarrämter

Ev. Stadtkirchengemeinde

 

Pfarramt I 

Neustädter Kirche 

Pfarrerin Kristina Bretschneider und Pfarrer Stephan Bretschneider

Elisabethstraße 9

Tel. 05671/2636

pfarramt1.hofgeismar-stadtkirchengemeinde@ekkw.de 

 

Pfarramt II 

Altstädter Kirche mit Friedrichsdorf und Kelze

Pfarrer Markus Schnepel

Große Pfarrgasse 3

Tel. 05671/2833

pfarramt2.hofgeismar-stadtkirchengemeinde@ekkw.de

 

Pfarramt III 

Dekanat

Dekan Wolfgang Heinicke

Altstädter Kirchplatz 5

Tel. 05671/9964-51

dekanat.hofgeismar@ekkw.de

 

 

Kirchspiel Hofgeismar-Gesundbrunnen

 

Pfarramt I 

Predigerseminar

Direktor Prof. Dr. Lutz Friedrichs

Tel. 05671/881-271

lutz.friedrichs@ekkw.de

 

Pfarramt II 

Gesundbrunnen mit Beberbeck, Carlsdorf und Schöneberg

Pfarrer Axel Nolte

Brunnenstraße 26

Tel. 05671/1674

pfarramt.gesundbrunnen@ekkw.de